Neben den standardmäßigen, empfängerbezogenen Feldern, die im System vorhanden sind, wie z.B. Vorname, Nachname und Geburtstag, kannst du bei Bedarf auch weitere Datenbankfelder anlegen. Dadurch hast du die Möglichkeit, weitere kontaktbezogene Informationen zu speichern. So könntest du zum Beispiel die Kundennummer mit importieren, um sie im Newsletter auszuspielen. Du kannst beliebig viele benutzerdefinierte Felder anlegen.


INHALTSVERZEICHNIS


So legst du benutzerdefinierte Felder an


Navigiere links im Menü unter "Emfpänger" zu "Benutzderdefinierte Felder". Klicke anschließend oben rechts auf "Neues Feld anlegen", um ein neues benutzerdefiniertes Feld zu erstellen. Es öffnet sich nun ein Fenster:



Trage hier den Namen des Feldes ein und wähle den Feldtyp aus. Überlege dir gut, welchen Feldtyp du für das neue Feld verwenden möchtest. Je nachdem, was du auswählst, kann das später Auswirkungen auf die Datenerfassung und die Selektionsmöglichkeiten haben. Theoretisch könntest du jede Art von Datensatz in ein Feld vom Typ "Text" speichern. Jedoch verlierst du dadurch unter Umständen einige Selektionsmöglichkeiten. Wenn du beispielsweise ein Datum in das neue Feld speichern möchtest, dann bietet es sich an, den Feldtyp "Datum" zu wählen. So kannst du später nach diesem Feld mit Filterregeln wie "davor" oder "danach" selektieren. Bei "Text"-Feldern könntest du wiederum Filter wie "enthält" verwenden.


ACHTUNG: Überlege dir gut, welchen Namen und Feldtyp du wählst. Diese können später nicht mehr geändert werden.


Der Feldtyp hat auch Auswirkungen darauf, wie die Felder beim Abfragen der Daten in Anmeldeformularen dargestellt und validiert werden.



Feldtypen


FeldtypBeschreibungSelektionsmöglichkeiten
TextIm Feldtyp "Text" kannst du beliebige Daten speichern."Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "Enthält", "Beginnt mit", "Beginnt nicht mit", "Endet mit", "Endet nicht mit", "Feldwert einzigartig"
DatumDas Feld "Datum" unterstützt und erkennt verschiedene Datum-Formate. Das gängigste Format ist aber TT.MM.JJJJ."Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "ist zwischen", "ist nicht zwischen", "Feldwert einzigartig"
Ganze ZahlIn diesem Feld können nur Zahlen gespeichert werden."Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "ist zwischen", "ist nicht zwischen", "größer als", "kleiner als", "Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt"
WahrheitswertIm Feld des Typs Wahrheitswert kann "Ja" oder "Nein" gespeichert werden."Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "Feldwert einzigartig"
AufzählungDurch Felder des Typs Aufzählung können Empfänger vorgegebene Eigenschaften, wie zum Beispiel ein Geschlecht oder eine Anrede erhalten, welche du anlegen kannst."Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "Feldwert einzigartig"
Multi-AufzählungDurch Felder des Typs Multi-Aufzählung können Empfängern mehrere verschiedene vorgegebene Eigenschaften zugeordnet werden. Dadurch kannst du zum Beispiel verschiedene Interessen abfragen."Hat Eigenschaft", "Feldwert gesetzt", "Feldwert nicht gesetzt", "Ist gleich", "Ist nicht gleich", "Feldwert einzigartig"





Hast du noch Fragen? Dann schreib uns!